Name: Mazda Motor Corporation
Firmensitz: 3-1 Shinchi, Fuchu-cho, Aki-gun, Hiroshima 730-8670, Japan
Gründung: Toyo Cork Kogyo, gegründet 30. Januar 1920 in Hiroshima;
Produktion des ersten Mazda Fahrzeugs (Dreirad) 1931;
umbenannt in Mazda Motor Corporation 1984
Vorstandsvorsitzender, Präsident und CEO: Akira Marumoto (seit 26. Juni 2018)
Kapital: 259 Milliarden Yen
Börsennotierung: Tokyo Stock Exchange
Beschäftigte: 40.892 weltweit
Produktionswerke Japan:
  • Hiroshima
  • Hofu
  • Miyoshi
Produktionswerke im Ausland:
  • Mexiko, China, Thailand, Simbabwe, Südafrika, Ecuador
  • Taiwan, Vietnam (zum Teil Montage)
  • Malaysia, Russland (nur Montage)
R&D Zentren:
  • Hiroshima, Japan
  • Yokohama, Japan
  • Irvine, Kalifornien, USA
  • Flat Rock, Michigan, USA
  • Oberursel, Deutschland
  • Shanghai, China
Fahrzeugabsatz: 1,561 Millionen Einheiten
Nettoumsatz: 3,56 Billionen Yen / 27,8 Milliarden Euro**
Betriebsgewinn: 83,0 Milliarden Yen / 648,4 Millionen Euro**
Nettogewinn: 63,5 Milliarden Yen / 496,1 Millionen Euro**
Globale Präsenz: Exporte in rund 100 Länder und Regionen weltweit

* Angaben beziehen sich auf das Geschäftsjahr vom 1. April 2018 bis 31. März 2019
** Umgerechnet mit einem Wechselkurs von 128 Yen/Euro

Unternehmens-News

Mazda weltweit weiter auf Rekordkurs

  • Absatz steigt in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres auf 775.000 Fahrzeuge
  • Zuwachs in Europa um zwölf Prozent
  • Mazda entwickelt neue Generation der SKYACTIV Technologien

Mazda erhöht Motorenproduktion in Thailand

  • Fertigung von SKYACTIV Triebwerken steigt von 30.000 auf 100.000 Einheiten
  • Weiteres Motorenwerk zur kompletten Produktion von Motoren in Planung
  • Stärkung von Thailand als wichtiger Produktionsstandort außerhalb Japans

Produktion in Hofu