news

 

Mazda Produktionsstätte in Thailand feiert 25-jähriges Jubiläum

  • Gründung der Joint-Venture-Produktionsstätte der Mazda Motor Corporation und der Ford Motor Company in der Provinz Rayong im November 1995
  • Werk produzierte zuletzt mehr als 116.000 Fahrzeuge der Marke Mazda
  • Eine der ältesten und erfolgreichsten Partnerschaften in der Automobilindustrie

Die AutoAlliance (Thailand) Co. Ltd. (AAT), eine Joint-Venture-Produktionsstätte der Mazda Motor Corporation und der Ford Motor Company in Rayong/Thailand, feiert diesen Monat ihr 25-jähriges Jubiläum.

Seit der Gründung der Produktionsstätte im November 1995 nutzt AAT die vereinten Kräfte und Synergieeffekte von Mazda und Ford. Im Juli 1998 startete dort die Produktion von Pick-up-Fahrzeugen für Ford und Mazda. Seit Juli 2007 werden bei AAT auch Personenkraftwagen hergestellt. Zu den Mazda Modellen, die bei AAT hergestellt werden, gehören der Mazda BT-50 Pick-up (seit Februar 2006), der Mazda2 (seit September 2009), der Mazda3 (seit Februar 2011), der Mazda CX-3 (seit Oktober 2015) und der Mazda CX-30 (seit November 2019). Im letzten Geschäftsjahr hat das Werk mehr als 116.000 Mazda-Fahrzeuge produziert und ist damit eine der wichtigsten Produktionsstätten des japanischen Unternehmens.

„Das 1995 gegründete Joint Venture zwischen Ford und Mazda ist eine der ältesten und erfolgreichsten Partnerschaften in der Automobilindustrie", sagte Kelvin Kearns, Präsident und CEO von AAT. „AAT ist nach wie vor ein strategisches Produktionszentrum für beide Unternehmen, und wir sind stolz darauf, nachhaltiges Wachstum zu fördern sowie Geschäfts-, Beschäftigungs- und Investitionsmöglichkeiten hier in Thailand zu schaffen."

Ihre Kontakte