news

 

Mazda MX-5 2020 mit neuer Angebotsstruktur

  • Basisversion für Mazda MX-5 Roadster und Mazda MX-5 RF mit umfassender Ausstattung
  • Nur noch zwei Ausstattungsvarianten
  • Preise beginnen ab 29.990 Euro

Mazda passt die Angebotsstruktur beim Mazda MX-5 an. Die bereits vom Mazda3 und Mazda CX-30 bekannte Angebotslogik, basiert auf nur noch zwei Ausstattungsvarianten und kann zusätzlich mit optionalen Paketen optisch und technisch aufgewertet werden.

Dabei startet die Basisversion vom Mazda MX-5 Roadster und Mazda MX-5 RF bereits mit einer reichhaltigen Ausstattung. Sie umfasst den Spurhalteassistenten (LDWS), eine Geschwindigkeitsregelanlage, einen Licht- sowie Regensensor, Voll-LED-Scheinwerfer und LED-Tagfahrlicht, das Konnektivitätssystem Mazda Connect mit Lenkradbedientasten und 7-Zoll Farbdisplay, Digitalradio-Tuner (DAB), Smartphone-lntegration via Apple CarPlay und Android Auto, Klimatisierungsautomatik und Lederausstattung in Schwarz mit grauen Nähten und Sitzheizung.

Die Basisvarianten sind ausschließlich mit dem kleineren Benzinmotor Skyactiv-G 1.5 (Kraftstoffverbrauch 6,8 l/100 km, CO2-Emissionen 138 g/km; NEFZ-Werte) mit 1,5 Liter Hubraum und 97 kW/132 PS erhältlich. Die Preise beginnen ab 29.990 Euro für den Mazda MX-5 Roadster. Neu sind die serienmäßigen Einstiegsleisten und die perforierten Ledersitze, welche zudem nun über graue statt der bisherigen roten Nähte verfügen. Optional erhältlich ist nun die neue Metallic Lackierung Polymetal Grau für 790 Euro.

Die zweite Ausstattungsvariante „Selection" ist die Top-Ausstattung und beinhaltet unter anderem die
Ausparkhilfe (RCTA), den Spurwechselassistent PIus (BSM), das Matrix LED-Lichtsystem, eine Einparkhilfe hinten, das schlüssellose Zugangssystem Login, ein BOSE Sound-System und das Mazda SD-Navigationssystem. Der Mazda MX-5 Roadster Selection und Mazda MX-5 RF Selection sind zusätzlich zum Skyactiv-G 1.5 auch mit dem leistungsstärkeren Skyactiv-G 2.0 (Kraftstoffverbrauch 6,9 l/100 km, CO2-Emissionen 156 g/km; NEFZ-Werte) mit 2,0 Liter Hubraum und 135 kW/184 PS kombinierbar. Beide Motoren erfüllen schon heute die ab 2021 verbindliche neue Abgasnorm Euro 6d auch ohne Benzin-Partikelfilter.

Neben den bereits vorher verfügbaren Sport- und i-Activsense Paketen, ergänzt nun ein Design Paket für 600 Euro die Optionenpalette. Wer sich für diese Option entscheidet, erhält beim Mazda MX-5 Roadster Selection beige Ledersitze sowie Innenraumapplikationen und ein braunes Stoffverdeck. Beim Mazda MX-5 RF Selection wird der beige Innenraum mit einem schwarzen Hardtop (Dachmittelteil) kombiniert.

Weitere Informationen, Bilder und die Pressemappe zum Mazda MX-5 2020 finden Sie hier.