news

 

Mazda CX-30 gewinnt das „Goldene Lenkrad 2019“

  • Skyactiv-X Motorentechnologie und Mazda3 ebenfalls in den Top Drei
  • 58 automobile Neuheiten in sieben Fahrzeugklassen nominiert
  • Fünfter Sieg beim „goldenen Lenkrad" für Mazda

Das „Goldene Lenkrad 2019" geht an den neuen Mazda CX-30: Der kompakte Crossover hat die prestigeträchtige Wahl in der Fahrzeugklasse der SUV/Crossover bis 4,40 Meter Länge gewonnen und sichert sich damit eine der wichtigsten Auszeichnungen der Branche. Der Preis wurde am Abend des 12. November in Berlin an Yasuhiro Aoyama, Präsident der Mazda Motor Europe GmbH, übergeben. Für Mazda ist es der fünfte Triumph beim „Goldenen Lenkrad": 1985 und 1989 ging die Trophäe an den Mazda 323, 1992 an den Mazda 626 und 2014 an den Mazda2.

Mazda Motor Europe Präsident Aoyama zeigte sich bei der Siegerehrung im Berliner Gebäude des Axel-Springer-Verlages entsprechend begeistert: „Ich bin sehr stolz, heute in Berlin diese außergewöhnliche Auszeichnung für den neuen Mazda CX-30 entgegen zu nehmen. Es zeigt, dass wir uns mit unserem Fokus auf Design, technische Innovation und die Harmonie von Fahrer und Fahrzeug auf dem richtigen Weg befinden."

Doch der Gewinn des „Goldenen Lenkrads" durch den Mazda CX-30 ist nicht der einzige Erfolg, der an diesem Abend gefeiert werden konnte: In der Innovations-Klasse erreichte die neue Mazda Skyactiv-X Motorentechnologie die Top Drei. „Mit dem Skyactiv-X Motor bietet Mazda den ersten Serien-Benzinmotor der Welt, der über weite Betriebsbereiche mit der von Dieselmotoren bekannten Kompressionszündung arbeitet. Dass diese Technologie von den Leserinnen und Lesern unter die besten drei Innovationen gewählt wurde, lässt uns positiv in die Zukunft blicken", so Aoyama.

Das bereits zum 43. Mal vergebene „Goldene Lenkrad" würdigt die besten automobilen Neuheiten des Jahres. Insgesamt 58 Fahrzeuge in sieben Klassen standen in diesem Jahr zur Wahl. In jeder dieser Fahrzeugklassen sowie in den Kategorien „schönstes Auto" und „beste Innovation des Jahres" wählten die Leserinnen und Leser der „BILD am SONNTAG" und der „AUTO BILD"-Fachzeitschriften ihre Favoriten. Anschließend nahmen die besten drei Fahrzeuge in jeder Klasse an Jury-Testfahrten im Oktober 2019 auf dem Lausitzring teil. Hierbei konnte sich der Mazda CX-30 vor einer Jury aus 14 Rennfahrern und Autoexperten erfolgreich gegen die namhaften Modelle Volkswagen T-Cross und Range Rover Evoque durchsetzen. Ebenfalls mit auf den Lausitzring und damit unter die Top Drei in der Kompakt-Klasse bei der Leserwahl schaffte es außerdem der Mazda3.

Für den neuen Mazda CX-30 ist das „Goldene Lenkrad" die erste Auszeichnung. Der kompakte Crossover, der auf dem Genfer Automobilsalon 2019 seine Weltpremiere feierte, ist zwischen dem Mazda CX-3 und dem Mazda CX-5 positioniert. Der CX-30 erfüllt damit insbesondere die Anforderungen von Kunden, welche kompakte urbane Abmessungen mit Platz, Praktikabilität und einer innovativen Motorentechnologie verbinden wollen: Die Motorenpalette des Mazda CX-30 besteht aus Skyactiv Diesel- und Benzinmotoren, darunter auch der neue Skyactiv-X Benzinmotor.