news

 

Drei Premieren in den Mazda Autohäusern

  • Mazda CX-30, Mazda3 Fastback und Mazda Skyactiv-X Motor feiern Marktstart
  • Teilnehmende Mazda Händler laden am 27. und 28. September zum Feiern ein
  • Teuerste Ausstattungsoption gratis für neuen Mazda CX-30

Mit dem Kompakt-Crossover Mazda CX-30, dem Mazda3 Fastback und dem Skyactiv-X Motor gehen Ende des Monats gleich drei Mazda Neuheiten an den Start. Vom 27. bis 28. September präsentieren die teilnehmenden Mazda Händler die neuen Modelle und Technologien. Ein Besuch lohnt sich: Wer sich am 27. oder 28. September zum Kauf eines Mazda CX-30 entscheidet, bekommt die teuerste Ausstattungsoption gratis.

Ein vollständig neues Modell präsentiert Mazda mit dem Mazda CX-30 (ab 24.290 Euro1). Das kompakte Crossover-Fahrzeug im eleganten Kodo-Design erfüllt die Anforderungen von Kunden, die urbane Abmessungen mit Platz und Praktikabilität verbinden wollen. Spitzenmotorisierung ist der neue Skyactiv-X 2,0-Liter-Vierzylinder-Motor, der erste Serien-Benzinmotor, der die Verbrennung wie ein Dieselaggregat mittels Kompressionszündung einleitet und so extrem effizient arbeitet. Mit einer Leistung von 132 kW/180 PS bei 6.000/min sowie einem maximalen Drehmoment von 224 Nm bei 3.000/min liegt der Kraftstoffverbrauch bei lediglich 5,6 bis 4,6 Liter je 100 Kilometer (CO2-Emissionen 128-105 g/km; NEFZ-Werte).

Die Serienausstattung des Mazda CX-30 umfasst Voll-LED-Scheinwerfer, Klimaanlage, 16-Zoll-Alufelgen, Head-up-Display, eine Verkehrszeichenerkennung sowie das Infotainment-System Mazda Connect mit 8,8-Zoll Bildschirm inklusive Navigationssystem, Smartphone-Einbindung per Apple CarPlay und Android Auto sowie DAB-Radio. Daneben sind zahlreiche Sicherheitsfeatures wie eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Stauassistenzfunktion, ein Notbremsassistent mit Fußgänger- und Radfahrererkennung, eine Müdigkeitserkennung und ein aktiver Spurhalteassistent an Bord.

Premiere feiert außerdem der Mazda3 in der neuen viertürigen Fastback-Variante (ab 27.290 Euro). Klare Linien und der Verzicht auf überflüssige Elemente, sowohl außen als auch beim Innendesign, bringen die japanische Ästhetik des Kodo-Designs eindrucksvoll zum Ausdruck. Der Mazda3 Fastback wird ausschließlich mit dem 132 kW/180 PS-starken Skyactiv-X Motor angeboten. Der Kraftstoffverbrauch liegt hier bei 5,2 bis 4,3 Litern je 100 Kilometer (CO2-Emissionen 117-96 g/km; NEFZ-Werte). Sitze, Karosserie und Fahrwerk des Mazda3 wurden neu entwickelt und neue Assistenzsysteme bieten ein Höchstmaß an aktiver Sicherheit. Erstmals verfügbar sind ein Aufmerksamkeitsassistent, eine Querverkehrassistenzfunktion und ein erweiterter Stauassistent, der das Fahren in zähfließendem Autobahnverkehr durch selbstständiges Beschleunigen, Bremsen und Lenken erleichtert.

1 Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Mazda Motors (Deutschland) GmbH inklusive 19% Mehrwertsteuer zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten.