news

 

Mazda mit 1,8 Prozent Marktanteil im August

  • 5.700 Neuzulassungen im August
  • Im Jahresverlauf erreicht Mazda mit bisher 44.320 Neuzulassungen das Vorjahresniveau
  • Mazda Mehrwerttage am 14./15. September mit Signature Sondermodellen

Der deutsche Pkw-Markt war im August von der Umstellung auf die neue WLTP-Typgenehmigung geprägt. Fahrzeuge mit der bisherigen NEFZ-Typgenehmigung können seit dem 1. September nur noch mit einer Ausnahmegenehmigung erstmals zugelassen werden. So stieg der Gesamtmarkt um beeindruckende 24,7 Prozent auf 316.405 Einheiten. Mazda erreichte im August gegenüber dem Vorjahresmonat eine Steigerung von 5,7 Prozent auf 5.700 Neuzulassungen, was einem Marktanteil von 1,8 Prozent entspricht. Im Jahresverlauf liegt der japanische Hersteller mit 44.320 Zulassungen und 1,8 Prozent Marktanteil nahezu auf Vorjahresniveau.

„Bisher konnten wir in 2018 das starke Niveau des Vorjahres halten und blicken mit unserer bereits auf Euro 6d-Temp umgestellten Modellpalette positiv auf den Rest des Jahres. Auch die Mazda Mehrwerttage am 14. und 15. September bei unseren Händlern werden uns nochmal zusätzlichen Schwung geben", sagt Bernhard Kaplan, Geschäftsführer der Mazda Motors Deutschland GmbH.

In der internen Markenrangliste konnte sich im August der Mazda CX-3 mit rund 1.650 zugelassenen Fahrzeugen an die Spitze setzen und verweist den Mazda CX-5 mit rund 1.200 Zulassungen und den Mazda3 mit mehr als 1.175 Einheiten auf die weiteren Plätze. Abgerundet wird das Ergebnis vom Mazda2 mit über 750 zugelassenen Fahrzeugen, vom Mazda6 mit rund 600 Zulassungen und vom Mazda MX-5 mit mehr als 300 Fahrzeugen.

„Es ist schön zu sehen, dass unsere Modelle über die komplette Palette hinweg gut bei unseren Kunden ankommen. Mit den Signature Sondermodellen werden wir hier noch weitere attraktive Reize setzen und neue und alte Kunden begeistern", verweist René Bock, Direktor Vertrieb, auf die limitierten Sondermodelle, welche zu den Mehrwerttagen bei den Mazda Partnern stehen.

Zahlen basieren auf KBA-Zahlen und internen Quellen (August 2018)