news

 

Mazda Garage: 30.000 Euro gehen an das SOS-Kinderdorf

  • Miriam Höller gibt Mazda Spendenbetrag an SOS-Kinderdorf
  • Feierliche Übergabe beim Zieleinlauf der European 5000 Rallye in Amsterdam
  • Spende fließt in Baumaßnahmen des neuen SOS-Kinderdorfzentrums in Düsseldorf Garath

Mit drei Mazda Young- und Oldtimern 5.000 Kilometer quer durch Europa zu fahren: Das war das Ziel der Mazda Garage im Rahmen der European 5000 Rallye, die vom Superlative Adventure Club (kurz S.A.C) organisiert wurde. Ein besonderes Anliegen der Veranstalter ist neben dem Rallye-Spaß das Sammeln von Spendengeldern für einen guten Zweck. Hierfür stellte Mazda einen Betrag von 30.000 Euro zur Verfügung, welchen das beste Mazda Garage Team für einen guten Zweck seiner Wahl spenden durfte.

Aufgrund der langjährigen Partnerschaft zwischen SOS-Kinderdorf und Mazda, die nicht nur auf Geldspenden beruht, sondern auch den persönlichen Kontakt, gemeinsame Veranstaltungen und einen regen Austausch beinhaltet, lud Mazda Mitarbeiter und zwei Jugendliche aus dem SOS-Kinderdorf in Düsseldorf zum Zieleinlauf der Rallye European 5000 nach Amsterdam ein. Nach einem Meet&Greet mit Moderator Det Müller, Model und Stuntfrau Miriam Höller, Influencer Tobias Wolf und AUTO BILD Redakteur Bernd Volkens kam es zu einer echten Überraschung für die Gäste von SOS-Kinderdorf. Kurzerhand spendete Miriam Höller, die die Mazda interne Rallyeauswertung für sich entschieden hatte, die 30.000 Euro Spendensumme an die verdutzten SOS-Vertreter vor Ort.

Die Spende kann das SOS-Kinderdorf in Düsseldorf Garath sicher gut gebrauchen, denn zurzeit finden dort umfangreiche Baumaßnahmen statt. Der Neubau des Kinderdorfzentrums, der bis 2020 fertiggestellt werden soll, wird Menschen jeden Alters, insbesondere Familien, eine verlässliche Anlaufstelle bieten. Das Angebot reicht von einer Familienhebamme, Krabbelgruppen, musikalische Früherziehung über Kochkurse für Kinder, Hausaufgabenbetreuung, Frauentreffs und Demenzprävention für Senioren. Aber auch eine neue Kindertagesstätte mit Platz für knapp 80 Kinder zwischen drei Monaten und sechs Jahren wird einen Platz an der Ecke Frankfurter Straße in Düsseldorf Garath finden. „Unser Angebot kann nun durch den Neubau deutlich erweitert werden", erklärt Herbert Stauber, Leiter des SOS-Kinderdorfzentrum Düsseldorf Garath.

Die Kooperation zwischen Mazda Motors Deutschland und SOS-Kinderdorf e.V. besteht seit 2008. Damals begann die Zusammenarbeit mit der Kooperation mit dem SOS-Berufsbildungszentrums in Nürnberg. Seit 2009 unterstützt Mazda Motors Deutschland die vorbildliche Arbeit des SOS-Kinderdorf Düsseldorf im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe.