news

 

Mazda weiterhin mit starkem Marktanteil

  • Mazda mit 5.014 Neuzulassungen im Juli
  • Mazda wächst im bisherigen Jahresverlauf etwas stärker als der Gesamtmarkt
  • 50 Prozent mehr Neuzulassungen des Mazda MX-5

Mit 5.014 Neuzulassungen hat Mazda im Juli 2017 seine Marktposition in Deutschland weiter gefestigt. Damit erreicht der Importeur eine Steigerung der Neuzulassungen von 1,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat und erreicht im Juli einen Marktanteil von 1,8 Prozent. Somit liegt Mazda leicht über dem Wachstum des Gesamtmarktes, der im Juli um 1,5 Prozent auf 283.080 Neuzulassungen anstieg.

Auch im Jahresverlauf zieht Mazda ein positives Fazit: In den ersten sieben Monaten summierten sich die Neuzulassungen auf 39.278 Einheiten und somit behauptet der Importeur den Marktanteil von 1,9 Prozent. Dies entspricht einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahr von 3,1 Prozent. Der Gesamtmarkt entwickelte sich im gleichen Zeitraum ebenfalls positiv und erreicht mit 2,07 Millionen Neuzulassungen ein Plus von 2,9 Prozent.

Anführer der Mazda Modellrangliste sind weiterhin die SUV-Modelle Mazda CX-3 mit mehr als 1.300 Neuzulassungen und Mazda CX-5 mit über 1.100 Neuzulassungen. Dabei kann letzterer mit einem im Vergleich zum Vorjahr doppelt so hohem Kundenauftragsbestand aufwarten, was zeigt, dass das im Mai neu eingeführte Kompakt-SUV Mazda CX-5 voll den Geschmack der Endkunden getroffen hat. Zur besten Cabrio-Saison wurden im Monat Juli auch besonders viele Mazda MX-5 zugelassen. Mit rund 550 Neuzulassungen erreichte die Mazda Markenikone eine Steigerung von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Der Grund für dieses tolle Ergebnis ist zurückzuführen auf die Einführung des Mazda MX-5 RF, einer Fastback-Version mit dreiteiligem elektrischen Klappdach, die im Februar dieses Jahres Premiere feierte.

„Mit der Einführung des Mazda MX-5 RF wollen wir einen neuen Kundenkreis für die Marke gewinnen und haben mit der Kombination aus Ganzjahrestauglichkeit und dem einzigartigen Mazda MX-5 Cabrio-Gefühl auf das richtige Pferd gesetzt", sagte Bernhard Kaplan, Geschäftsführer der Mazda Motors Deutschland GmbH. „Eine weitere gute Nachricht erreichte uns im Juli aus Amerika: Alle von der IIHS getesteten Mazda Modelle erhielten aufgrund des hohen Sicherheitsniveau die höchste Auszeichnung „Top Safety Pick+". Auf dieses Ergebnis können wir stolz sein", so Kaplan weiter.

Zahlen basieren auf KBA-Zahlen und internen Quellen (Juli 2017)

Verwandte Artikel

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen unentgeltlich erhältlich ist. Im Internet finden Sie den Leitfaden unter:http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html