Mazda CX-3 2021:

Komfortabler und effizienter ins neue Modelljahr

 

  • Sportlich-robustes Außendesign und hochwertige Anmutung im Innenraum
  • Vereinfacht und aufgewertet: Neue Angebotsstruktur mit erweitertem Serienumfang
  • Zylinderabschaltung für Skyactiv-G mit Schaltgetriebe; Verbrauch um fast 15 Prozent reduziert

 

Seit seinem Marktstart im Sommer 2015 gehört der Mazda CX-3 zu den Stars im wachstumsstarken B-Crossover-Segment. Zum Modelljahr 2021 werten eine neue Angebotsstruktur mit erweitertem Serienumfang, neue Ausstattungsmerkmale für mehr Komfort und Sicherheit sowie eine Zylinderabschaltung für den Skyactiv-G Benziner das wendige Crossover-SUV weiter auf.

Mazda CX-3 News

Mazda CX-3 zum Modelljahr 2021 umfassend aufgewertet

  • Sportlich-robustes Außendesign und hochwertige Anmutung im Innenraum
  • Vereinfacht und aufgewertet: Neue Angebotsstruktur mit erweitertem Serienumfang
  • Zylinderabschaltung für Skyactiv-G mit Schaltgetriebe; Verbrauch um fast 15 Prozent reduziert

Mazda Sondermodelle „Edition100“ mit attraktiven Kundenvorteilen

  • Sondermodelle „Edition100" zum 100. Geburtstag des japanischen Herstellers
  • Reichhaltige Ausstattungen und attraktive Kundenvorteile für alle Modelle
  • „Mazda Jahr100|Wochen" vom 1. bis zum 19. Juli 2020 bei teilnehmenden Mazda Händlern mit einer Ausstattungsoption gratis*

Fotos zum Mazda CX-3 2021

Mazda CX-3 Verbrauchsangaben*

Skyactiv-G 2.0 Zylinderabschaltung mit 89 kW/121 PS; 6-Gang-Schaltgetriebe; Frontantrieb; Kraftstoffverbrauch: 5,3 l/100 km; CO2-Emission: 121 g/km

Skyactiv-G 2.0 mit 89 kW/121 PS; 6-Stufen-Automatikgetriebe; Frontantrieb; Kraftstoffverbrauch: 6,0 l/100 km; CO2-Emission: 136 g/km

 

*Information über Kraftstoffverbrauch, CO2-Emission und Stromverbrauch i.S.d. Pkw-EnVKV. Diese Fahrzeuge sind bereits nach dem neuen WLTP-Zyklus homologiert. Aus Gründen der Vergleichbarkeit sind Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte als NEFZ-Werte angegeben, die nach der Durchführungsverordnung (EU) 1153/2017 ermittelt wurden. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffs bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. Abweichende Werte können sich in der Praxis auch durch Umwelteinflüsse, Straßen- und Verkehrsverhältnisse sowie Fahrzeugzustand, zusätzliche Ausstattung und Fahrzeugbeladung ergeben. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas.