Im 2021er Modelljahrgang spendiert Mazda dem CX-30 einen neuen 150-PS-Benzinmotor. Für den innovativen e-Skyactiv X Antrieb gibt es dank motorischer Updates mehr Leistung bei noch effizienteren Verbrauchswerten.

Der Mazda CX-30 vereint kompakte Bauweise, ein vielfältiges Antriebsangebot und ein serienmäßig hohes Ausstattungsniveau. Größenmäßig reiht sich das Modell genau in der Mitte der Mazda SUV-Palette ein. Damit spricht der CX-30 vor allem Kunden an, die ein kompaktes SUV mit einzigartigem Design, hochwertigen Materialien und maximalem Stauraum suchen.

Im neuen Modelljahrgang gibt es den CX-30 als Benziner mit 122 PS und jetzt neu auch mit 150 PS. Außerdem mit dem innovativen e-Skyactiv X Antrieb, der im 2021 Modelljahr durch technische Updates mehr Leistung und Drehmoment für eine verbesserte Fahrdynamik bei gleichzeitig effizienteren Verbrauchswerten bietet. Im Vergleich zur ersten Generation wurden im neuen e-Skyactiv X Antrieb Leistung und Drehmoment auf 186 PS bzw. 240 Nm gesteigert, gleichzeitig aber der WLTP-Kraftstoffverbrauch um bis zu 0,5l/100 km und die CO2-Emissionen um bis zu 12g/km reduziert. So schafft der CX-30 mit e-Skyactiv X Motor einen kombinierten Durchschnittsverbrauch ab 5,7l/100 km bei CO2-Emissionen ab 128g/km. Gelungen ist diese Leistungs- und Effizienzsteigerung durch eine Anpassung des Verdichtungsverhältnisses, eine Optimierung der Kolbenform und die Überarbeitung  der Motorsteuerung und Software des Mild-Hybrid-Systems.

Alle Antriebsvarianten sind sowohl als 6-Gang-Schalter als auch mit 6-Gang-Automatikgetriebe erhältlich. Den neuen 150-PS-Benziner und den e-Skyactiv X Antrieb gibt es zudem auch mit Allradantrieb. Zudem verfügen alle Antriebsvarianten über das Mazda Mild-Hybrid-System, das umgewandelte Bremsenergie in einem 24-Volt-Lithium-Akku speichert und beim Beschleunigen sowie beim Gangwechsel wieder zuschießt, um so den Motor zu unterstützen und damit den Spritverbrauch zu drosseln. Für diese Mild-Hybrid-Technologie steht im Übrigen auch das „e“ in der Bezeichnung e-Skyactiv X.

In den 2-Liter-Benzinmotoren (122 oder 150 PS) werkt außerdem jeweils eine Zylinderabschaltung, die beim Fahren mit konstantem Tempo oder im Teillastbereich zwei der vier Zylinder deaktiviert und so zusätzlich beim Spritsparen hilft.  Dank CO2-Emissionswerten von unter 138g/100km fallen zahlreiche Modellvarianten des CX-30 in die niedrigste Sachbezugsgrenze und sind somit besonders attraktiv für Dienstwagenfahrer und Firmenkunden.

Der Verkaufsstart des neuen CX-30 Modelljahrgangs ist im Frühjahr, die Preise beginnen bei 26.290 Euro. Der CX-30 mit e-Skyactiv X Motor ist ab 31.690 Euro zu haben.