Nur knapp sechs Monate nach seiner Markteinführung kürt das Fachmagazin Firmenwagen den neuen Mazda CX-30 zum Flottenauto des Jahres 2020.   

Seinen Marktstart feierte das neueste Mitglied der Mazda Modellfamilie erst im Herbst 2019, rund ein halbes Jahr später darf sich der CX-30 bereits mit dem Titel Fleet Car of the Year schmücken.
Bei der Leserwahl des Fachmagazins Firmenwagen konnte der CX-30 in der Kategorie SUV/Van die meisten Stimmen für sich verbuchen.

Der neue CX-30 reiht sich in puncto Größe und Stauraum genau zwischen die beiden bisherigen Mazda Bestseller CX-3 und CX-5 ein. Bereits ab der Basisversion mit zahlreichen Assistenz- und Komfort-Features ausgestattet, bringt der CX-30 die richtigen Voraussetzungen für das Firmengeschäft mit. So sind i-Activsense Sicherheitssysteme wie der  City-Notbremsassistent mit Fußgängererkennung, Spurwechsel- und Spurhalteassistent, eine Einparkhilfe hinten oder ein adaptiver Tempomat im CX-30 bereits serienmäßig mit an Bord. Die Fahrdynamikregelung G-Vectoring Control Plus sorgt für ein stabiles Fahrzeughandling auch bei schwierigen Straßenverhältnissen. Individualisierungsmöglichkeiten gibt es dank optionaler Zusatzpakete. 

Erhältlich ist der CX-30 unter anderem auch mit dem innovativen Skyactiv-X Antrieb, der trotz 180 PS durch Sparsamkeit und niedrige Emissionen überzeugt und dadurch mit dem günstigsten Sachbezug besteuert wird.