Die Produktion des brandneuen Mazda CX-5 hat begonnen. Die kürzlich auf der Los Angeles Auto Show präsentierte Neuauflage des erfolgreichen Kompakt-SUV läuft im Werk Ujina Nr. 2 in der Nähe der globalen Mazda Zentrale in Hiroshima vom Band. Im Februar kommt der neue Mazda CX-5 zunächst in Japan auf den Markt, bevor die weltweiten Märkte beliefert werden.

Mit dem brandneuen CX-5 will Mazda allen Passagieren an Bord ein noch hochwertigeres Fahrerlebnis ermöglichen. Neben einem direkten und präzisen Ansprechverhalten bietet das Fahrzeug daher gehobenen Fahrkomfort in einer leisen und sorgfältig verarbeiteten Kabinenumgebung. Das emotionale KODO Design betont die eigenständige Persönlichkeit des Mazda CX-5 – erst recht in der neuen Sonderlackierung Soul Red Crystal, eine Weiterentwicklung des erfolgreichen Farbtons Soule Red. Die SKYACTIV Technologien, die mit dem Start des ersten Mazda CX-5 im Jahr 2012 Einzug in das Modellprogramm des japanischen Herstellers hielten, verleihen auch dem brandneuen Mazda CX-5 eine herausragende Kombination von Leistung und Effizienz.

Damit bringt das kompakte Crossover-SUV die besten Voraussetzungen mit, die Erfolgsgeschichte des Vorgängers fortzusetzen, der sich bis Ende Oktober 2016 weltweit insgesamt 1,57 Millionen Mal verkauft hat. Bereits im April 2015 überschritt der Mazda CX-5 die Millionenmarke und erreichte damit diesen Meilenstein als zweitschnellstes Modell in der Mazda Geschichte (nach dem Mazda3). In Europa ist der Mazda CX-5 das meistverkaufte Modell der Marke; weltweit stellt er – mit von Jahr zu Jahr kontinuierlich gestiegenen Verkaufszahlen – rund ein Viertel des gesamten Fahrzeugabsatzes von Mazda.